Stimmen zu den Bildern


Zu den Bildern von  Ruth Neureiter

Prof. Karrer und Künstlerjury der Art-Academie Mondsee

Ruth Neureiters Bilder führen an den Ursprung und berühren durch ihre  Bildsprache die Zeitlosigkeit.
(Prof. Siegfried Karrer)
Durch Reduktion der Farben und Formen erlangen sie Tiefe, strahlen Ruhe und Kraft aus. Hohe künstlerische Kompetenz zeigt sich bei ihr  im Umgang mit Alltagsdingen.
Ruth Neureiters Bilder atmen!


Stimmen aus dem Gästebuch, eine kleine Auswahl

 

   Man müsste still halten können
   So vorsichtig hinhören
   Und so aufmerksam betrachten
   Dass sich die ganze Welt auftut
   Und man alles an ihr
   Von innen versteht
   Über alle Worte hinaus
   Ulrich Schaffer

Ich freue mich sehr über die wunderschönen Bilder, die eine Weile
in meiner Kanzlei hängen dürfen und wünsche viele Betrachter mit offenen Augen
Monika Grimm zur allerersten Ausstellung.

Ein Akkord für Sie, Ihre Bilder, Ihre Lyrik ist Äathetik, Licht, Wärme, Bescheidenheit.
Ich bedanke mich herzlich für diesen Abend.
Irmgard Kirmer, Ausstellung Go! 2006

 

Zartheit und in die Tiefe führend
Bettina Fricke von Waldthausen

 

Wie schön, wie Sie Ihre Freude, Ihre Achtsamkeit, Ihre Zuneigung zu Menschen und der Natur umsetzen. Strahlend und nachdenklich machend.
Ingeborg Ott, Ausstellung Klinikum Starnberg

 

Bilder und Titel korrespondieren auf das Erfreulichste. Die Farben licht und heiter. Feine, sehr feine Arbeiten.
Kürzel nicht lesbar

 

Supertoll, gute Stimmung, was zum Träumen.
L. L.

 

Liebe verehrte Künstlerin,
ganz zufällig bin ich an diesen von den Bildern und Texten verzauberten Ort gekommen und habe mich anrühren lassen von den kleinen Geheimnissen, die überall versteckt sind und der Welt einen neuen Blick geben. Danke für das Geschenk.
Renate Gross, Künstlerin

 

„Kunst verlangsamt die Zeit“
Das und manches andere wurde heute klar.
Tief beeindruckt!
Karl Auwärter, Gisela Auwärter

 

In Menschen etwas zum Schwingen bringen durch Malerei – welch göttliche Gabe! Eine gute Hand!
M. Ariane Huber, 2012

 

Welche Freude! Zu meinem Geburtstag durfte ich einen Ihrer so feinen Schmetterlinge einfangen.
Friedo Moser, CH, 2012

 

Was für eine wunderschöne Ausstellung! Ich gratuliere Dir, liebe Ruth!
Octavio Paz schreibt in dem Gedicht Piedra del sol:
… der lichtdurchströmte Augenblick verschließt sich und reift nach innen, ruhig und schlägt Wurzeln, keimt in mir auf, besetzt mein ganzes Wesen und treibt aus mir sein windberauschtes Laubwerk, meine Gedanken sind nur Sein. Quecksilbern kreist sein Saft durch meine Venen; Geistbaum und Früchte um die Zeit zu schmecken!
Mir kommt es vor, als hätte er dich und deine Arbeiten (nicht nur die Bilder) beschrieben.
Genieße den Erfolg!
Camillo, 2012

 

Sehr berührend.
10. 6. 2012 C. Hillekamp, Mönchengladbach

 

„Das Thema „Palettenmetamorphosen“ versprach von Anfang an viel und ist überaus spannend. Die Bilder übertreffen die Erwartungen! Eine wunderbare Ausstellung!!“
Ulli Zangenfeind

 

"Der Text zu dieser wunderbaren „Schreibspureninstallation“ passt haargenau. Man hätte es nicht eindringlicher, gefühlvoller schreiben können.“
E. B., Gräfelfing 2013

 

„Berührend, nachsinnend, erinnernd, bewahrend, wandelnd…“
Ohne Unterschrift, Gräfelfing 2013

 

„Zutiefst berührend, aufwühlend bei aller Ästhetik!“
Ohne Unterschrift, Gräfelfing 2013

 

„Ein sehr beeindruckendes WERK – voller Leben und Respekt. Die Hängung hier an diesem Ort ist sehr gut, der Beton wird durch die Schriftfragmente förmlich aufgeweicht“.
Danke S. Seyfried, Gräfelfing 2013

 

„Danke für den Beitrag zum Heil – werden!“
Thomas Sedlmair ,Gräfelfing 2013

 

„Das Kunstwerk spricht sofort den Seelengrund an. Bild und Text gehören zusammen und das Kunstwerk gehört bleiben an diesen Platz. Es wäre sehr, sehr schön!“
F. Spannagl, Gräfelfing 2013

 

„„Schreibspuren“ an dieser Stelle Gräfelfings, am Wohnort eines Widerstandskämpfers, an einer Wand, die in einen bedrohlichen Abgrund verschwindet – ein Objekt, das wie geschaffen für ein Rathaus mit Geschichtsbewusstsein ist. Ankaufen!!!“
Hanne Bötsch

 

„Danke, Ruth Neureiter, für diese intensive Auseinandersetzung mit einem wichtigen Teil unserer Geschichte. Möge es ein Aufruf zu Frieden und gegenseitiger Wertschätzung mit allen Völkern der Erde werden.“
Magdalena Unger, Gräfelfing 2013

 

Aus dem Zufälligen, im Farben- und Formenspiel entdeckten und zugedeckten Schriften der Zeitungen sind ganz feine, in großer Spannung gestaltete Kunstwerke entstanden, die gerade durch die ganz feinen Verbindungslinien eine so wohltuende Sensibilität erhalten. Ich spüre das Echo dieser Bilder in mir.
R. V. Schmidt, „Black and…“, Wersonhaus 2014

 

Du Dunkel in der Finsternis –
Öffne dich –
Licht.
Danke
Tina Reuther, „Black and…“, Wersonhaus 2014

 

Fragil und delikat und mit immer tieferen Öffnungen in den „Raum dahinter“
Sehr anrührender Weg des Ausdrucks
Dr. A. Weber, „Black and“, Wersonhaus 2014

Sehr beeindruckende Werke – es gibt Momente, in denen die Sprache den
Betrachter fast ohne Worte stehen lässt.
In diesen Bildern findet man die Sprache wieder neu!
Wunderschöne Ausstellung! Vielen Dank!
Dr. W. und E. Suffel, „Black and“, Wersonhaus 2014

Ein neuer Klang: Konturenreich und höchst sensibel gestaltet.
Ihre Kunstfreunde aus Bad-Wörishofen
Gisela und Armin Spitzar, „Black and“, Wersonhaus 2014

 

Vom Kino kommend – schwarz und weiß – dazu verstärkt durch Farbe – wie in Tatis Schützenfest – und dann noch umwoben von den Schriften dieser Welt – sage ich einfach –Danke- für die gewonnenen Eindrücke.
Matthias Helwig, „Black and“, Wersonhaus 2014

 

…Faszinierend sind die vielen Kombinationen der Farben Weiß und Schwarz im Kontrast mit den Zeitungsausschnitten aus den unterschiedlichsten Ländern…
Dr. R. Felkel, Wersonhaus 2014

 

WUNDERSCHÖN sind die Arbeiten geworden!
So viel Color in dieser Serie!
Deine Myne, Wesonhaus 2014


Nach einer anstrengenden, arbeitsreichen Woche bin ich hier gelandet
und durfte in nur einer Stunde alle Last abwerfen.
Die Bilder mit den dazugehörigen Geschichten beeindrucken zutiefst und machen
einem eindringlich deutlich, welsch unermesslicher Schatz Sprache und Schrift sind.
Ein großer Dank an Frau Neureiter, die mit dieser wunderbaren Ausstellung uns
allen diesen Schatz vor Augen führt.
Hier erfährt man zudem, wie vielfältig die Farbe Schwarz sein kann.
R. Friedl, Wersonhaus 2014


Auch hier wunderbare Leichtigkeit!
M. Ramsauer, Bad-Wörishofen 2014


Welch Farbenrausch! Herrlich!
A. Daur, Bad-Wörishofen 2014


Und wieder lohnt der Weg! Die Bilder machen ein freudiges und warmes Herz.
Ganz herzlich
Tina und Isabelle, Bad-Wörishofen 2014

 

 

Vielen Dank für wunderschöne Bilder, die unseren Räumen des GCW eine ganz besondere Note geben.
Dr. Christa Häser, Wörthsee 2015

 

 

Die Bilder berühren und erwärmen mein Herz
Danke Tina,Wörthsee 2015

 

 

Lyrik und Bilder stehen im Einklang mit der Künstlerin. Bin sehr begeistert,
L. Theutorn, Wörthsee 2015

 

 

Die Stimmigkeit, das Geheimnisvolle, das Zarte und das Lebenskräftige, das alles findet sich in den Bildern dieser Ausstellung
Dr. A. Weber, Wörthsee 2015

 

 

1000mal betrachtet, 1000mal berührt, 1000 Worte des Dankes liebe Ruth Neureiter im Namen des gesamten GCW Wörthsee für diese harmonische Ausstellung.
Für mich war`s eine spannende Zeit und eine wunderbare Zusammenarbeit.
Deine Werke berühren, bleiben uns damit in Erinnerung und auch die Begegnungen, die du mit deiner sanften Poesie untermalt hast – eine wunderbare Reise in die Welt einer wahren Künstlerin!
Und heute ein letzter Dank – dir liebe Ruth für alles
Herzlich Petra Risch, Kuratorin GCW, Wörthsee 2015

 

 

Texte und Bilder zum Träumen und Schweben, wunderbar!
Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Ausstellung mit lyrischer Begleitung. Weiter so, Frau Neureiter
Bettina Kurrle, 1. Vorsitzende Kunstkreis Gräfelfing 2016

 

 

Ein stimmungsvoller Abend. Sehr schöne Bilder und stimmiger literarischer Beitrag
Catrin und Rolf Felkel, Gräfelfing 2016

 

 

Ich sah die Baumwurzeln in den Himmel der Abenddämmerung wachsen. Der erste sommerliche Tag wurde abgerundet von deiner Wärme und Herzlichkeit.
Heike, Gräfelfing 2016

 

 

Wunderschöne poetische Bilder und berührende Texte
Ulrike Deeg,Gräfelfing 2016

 

 

Erfüllt von grünen – sonnigen Frühlingsgefühlen betritt man diesen Raum, wird erfasst von farbigen, wunderbaren Werken und nimmt strahlende Bilder wieder mit hinaus. Eine tolle Ausstellung!
Jakobus Ciolek, Gräfelfing 2016

 

 

Danke, dass meine Seele eintauchen durfte in eine Oase des Friedens.
Dr. C. Brönner, Gräfelfing 2016

 

 

Wir bringen Grüße vom Bodensee!!!
Dein Erleben in der Natur in dieser zauberhaften Gegend schenkt uns die Farben, die Düfte, die Gerüche und die Stimmungen der Jahreszeiten. Vielen Dank,
Inge und Erna, Gräfelfing 2016

 

 

Ich bin gespannt auf ein neues Miteinander. Farbformklang der Natur.
Danke für unseren gemeinsamen Weg.
Friedemann von Rechenberg, Gräfelfing 2016

 

 

Eine wunderschöne Ausstellung, bereichernd und anregend, danke.
Vera Naab ,Gräfelfing 2016

 

 

Ich bin immer wieder begeistert von deiner Kreativität und Schaffensfreude.
Eine gelungene Ausstellung. Danke, dass wir dabei sein dürfen.
Renate und Udo, Gilching 2017

 

 

Großes Kompliment, ihr habt den Raum “geadelt“! Danke
Helmut, Gilching 2017

 

 

Ganz, ganz zauberschön! Liebe Ruth, danke für die Einladung und ich freue mich, dass wir auch hier sein konnten. Mach weiter so und viel Freude daran,
Kerstin, Gilching 2017

 

 

Von Farben und Bewegung berauscht.
Thies, Gilching 2017

 

 

Luftig, duftig, licht, schöne Farbkombinationen.
Leicht und leuchten wie Du. Umarmung.
Susanne und Werner, Gilching 2017

 

 

Eine Traum – Ausstellung
Gratulation!
Gabi und Anton, Gilching 2017

 

 

Nach einem langen Arbeitstag durften wir auf Wolken schweben und luftig und leicht den Frühling ahnen, den Wonnemonat Mai spüren. Wunderschön! Danke
Rosi Friedl, Sabine Kuntz, D. Krapf, Gilching 2017

 

 

Eine staunenswerte Ausstellung – anregend und interessant.
Liebe Ruth, ich bewundere deine Schaffensfreude und Kraft.
Gertrud Hartmann, Gilching 2017

 

 

Eine Harmonie zwischen Farben und Formen, Licht und Bewegung, Ruhe und Ausdruckskraft. Weiterhin viel Erfolg. Dazu wunderschöne Texte!!!
Eeva und Winfried Suffel, Gilching 2017

 

 

Immer wieder neu: Wohltuende Farben, Formen, Worte, Texte und Atem in Bewegung.
Was für ein Genuss
Petra, Gilching 2017

 

 

Die Verschmelzung von Farben und Formen ist unglaublich schön!
Tanja, Gilching 2017

 

 

Wunderbar!
Ein Kunst-Glücksmoment für Gilching!
Jakobus Ciolek, Gilching 2017

 

 

Diese Räume hier haben jetzt zum letzten Mal Eure Kunst und Eure Besucher geatmet.
Was für ein wunderschöner Abschied!
E. R. Dörmer, Gilching 2017

 

 

Licht Luft Leben
Farbe Form Freude
Die Kunst der Komposition verzaubert den Raum, der so vieles schon gesehen und schenkt uns Strahlen über die Zeit.
Liebe Frau Neureiter, vielen Dank für die wunderbare Ausstellung
Ursula Krammer, Gilching 2017

 

 

Wunderschön, die kleinen Formate!
Wiebke und Biggi, München 2017

 

 

Ich freue mich, dass ich eure neuen spannenden Bilder an diesem schönen Frühlingstag aufnehmen kann. Ich staune über die Vielfalt der kleinen, feinen Kompositionen. Sie machen Mut.
Regina V. Schmidt, München 2017

 

 

Sehr schön, wieviel Leben auf kleinen Formaten in reduzierter Farbigkeit möglich ist.
Monika Sokol, München 2017

 

 

Eine Vernissage mit Klasse ragt raus aus allergrößter Masse.
Herzlichen Glückwunsch, liebe Frau Neureiter
Th. G. Kempten 2017

 

 

Words are inadequate to describe Art
Karl und Gisela Auwärter Kempten 2017

 

 

All deine Arbeiten sind wunderschön! Danke für den Abend.
Martha, Kempten 2017

 

 

So leicht kann Seele sein, dass kein Wort sie fassen kann. Und auch so bunt.
Danke für die Einladung
Christian Callo, München 2018

 

 

Eine Freude, deine sensiblen, atmenden Bilder in den schönen Räumen sehen und erleben zu können.
Eva und Peter, München 2018

 

 

Alle guten Dinge sind drei! Und so freuen wir uns nun zum dritten Mal, Deine wunderschönen Bilder an unseren Wänden in der Richard-Wagner-Straße genossen zu haben. Herzlichen Dank!
Dein Guido mit Sandra, Tristan und Raphael, München 2019

 

 

Welch ein Fest!
Noch kitzeln unsre Hostienwandelbäuche
vom Dies- und Trans- und Jenseitsschaukeltraum
im Sprung von Farbennest zu Farbennest
feiern wir stille, traumverzückte Bräuche
die durch und mit und in die Engel schaun.

 

 

Oh, diese Leere!
Da sind sie hin die Kritzelkratzelkleckse
der roten Gummistiefelkönigin
und blasse, zimmergraue Erdenschwere
drückt unsere Himmelsphantasiegewächse
ins fortgezauberte Simsalabim.

 

 

Ach wär ein Wunder!
Die feingewirkten Blumenschillerbilder
flögen auf ewig durch mein Seelenall.
ich wär ein Farbenglitzerweltenwunder
auf einem Wolkenwalfischritt als wilder
sehrverliebter Lichterwellenfall

 

 

Liebe Ruth – Merci- zur Finissage
Heinrich, München 2018

 

 

Liebe Frau Neureiter
wie Sie die Dinge sehen – und fühlen, wie Sie auf dem Papier eine Bewegung kurz anhalten, die ahnen und spüren lässt, sie sie weiter gehen könnte, dafür bewundere ich Sie.
Auch danke ich Ihnen für Ihre stets so interessierte Anwesenheit bei den Proben im Ballettsaal, für die Unterstützung bei der Entstehung eines Balletts mit seinem doch so urmenschlichen Thema.
Er war eine glückliche Zusammenarbeit zwei gleichgesinnter Menschen.
Alles Gute und Liebe für die Zukunft.
Hannelore Husemann Sieber, Gilching 2018

 

 

Mit ganzem Herzen schließe ich mich den Worten meiner Frau an.
Gernod Sieber, Gilching 2018

 

 

Liebe Frau Neureiter,
wie schön die bewegten Zeichnungen geworden sind! Es war eine ganz besondere Atmosphäre während wir von Ihnen im Training gezeichnet wurden
Alles Liebe,
Denise und Jeannette,Gilching 2018

 

 

Herzlichen Glückwunsch zu den großartigen Skizzen.
M. R. Gilching, 2018

 

 

In außergewöhnlich milder Oktoberluft unverhofft hier gelandet, um durch Kontemplation der Skizzen „Leben zu sammeln“ (Hölderlin)
Grand merci!
Manfred B. Gilching 2018

 

 

Ich beglückwünsche Sie für diese außergewöhnlichen Skizzen, für Ihre Leidenschaft in Ihren Arbeiten und ihrem Schaffen. Herzlichen Dank für Ihr Wirken in unserer Gemeinde
Herzlichst, Manfred Walter, 1. Bürgermeister, Gilching 2018

 

 

Herzliche Gratulation zu so viel Gelingen
Wolfgang Leibnitz, Gilching 2018

 

 

Liebe Frau Neureiter,
haben Sie ganz herzlichen Dank für Ihre wunderbare Arbeit zum Projekt „The Seven Ages“. Ich freue mich sehr, dass es zu dieser fruchtbaren Kooperation mit dem Kunstforum gekommen ist – damit ist eine Grundidee der Kulturwoche, die Vernetzung der Gilchinger Kulturschaffenden auf großartige Weise umgesetzt! Machen Sie weiter so!
Herzliche Grüße, Jakobus Ciolek,2018



Presseecho